Das Team der vom Deutschen Skiverband zertifizierten

Wir sind eine nicht-kommerzielle Vereins-Skischule und unser Gesamt-Team besteht aus insgesamt 13 Skilehrer/-rinnen basierend auf 4 x "B-Lizenz" (DSV Ski-Instructor) Inhabern, 6 x "C-Lizenz" (DSV Basic-Instructor) Inhabern und 3 x "WSV Übungsleiter G1" Inhabern. Alle Teamer haben dabei einen sehr hohen Anspruch an sich selber bzgl. Qualifikation und ständiger Fortbildungsbereitschaft. Für unsere Winterskischule im "Sauerland" stehen bis zu 11 Skilehrer zur Verfügung und für die Skifreizeiten in den "Alpen" im Herbst, im Hochwinter und über Ostern zusätzlich 2 weitere Skilehrer. Die Planbesetzung bei unseren Skischuleinsätzen im Sauerland liegt bei 3-4 Skilehrern pro Skischultermin tagsüber und 1-2 Skilehrern pro Abendtermin unter Flutlicht. Im Sauerland fahren wir, je nach Schneelage, hautptsächlich auf der "Hohen Lied" (Gellinghausen) oder auf der "Hunau" (Bödefeld) nutzen aber auch das umfangreiche Pistenangebot in "Winterberg" und "Willingen".

Mit Hilfe unserer Sponsoren konnten wir in regelmäßigen Abständen funktionelle Teamer-Skibekleidung in den Jahren 2004 , 2007 , 2013 und 2016 anschaffen.

Team "Sauerland"

 

Thomas Röttger
- Skischulleitung / Skischulorganisation -
Benno Susewind
- stellvertr. Skischulleitung -
DSV Ski-Instructor
DSV Ski-Instructor

 

Steffen Röttger
Sina Röttger
Eva Burmann
 
 
DSV Basic-Instructor
DSV Basic-Instructor
DSV Basic-Instructor
         
         
Sarah Bräutigam
Tom Wrede
Stephan Hoppe
 
 
DSV Basic-Instructor
 
DSV Basic-Instructor
 
DSV Basic-Instructor
         
         
Emma Schürmann
Johanna Hesse
Hannes Pöttgen
 
 
DSV Basic-Instructor
 
WSV Übungsleiter G1
 
WSV Übungsleiter G1

 

Team "Alpen"

Julian Dieler
Karl Rutke
 
DSV Ski-Instructor
 
DSV Ski-Instructor

 

In Memoriam Wolfgang Hesse (Fons)

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tode unseres Sport- und Teamkameraden Wolfgang Hesse (* 14.07.1961 , † 11.03.2019) aufgenommen. Wir haben mit Wolfgang einen sehr engagierten Sportsmann und Freund verloren, der sowohl in der DSV-Skischule Oeventrop, bei Skischuleinsätzen im Sauerland, als auch bei den vielen Skifreizeiten in den letzten Jahren in Österreich maximalen Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft vorgelebt hat. Auch im Vorstand der Skiabteilung hat er sich ehrenamtlich immer mit voller Schaffensfreude und vielen Ideen konstruktiv mit seinem für ihn typischen Elan sowie seinem spontanen Humor eingebracht. Wir werden Wolfgang nie vergessen und für immer in ehrender Erinnerung halten.